Unser Verein
Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen auf unserer Webseite ! 
Startseite Alles zum Wettbewerb Termine Unser Verein Unsere Jugend Unser Dirigent Erfolge und Ehrungen Chronik Shop Impressum Bad-Soden
Vertraut man einem einschlägigen Nachschlagewerk, so war  die eigentliche musikalische Neuerung im 19. Jahrhundert der  Männerchorgesang.  Er entstand im Zuge der Umgestaltung des Geisteslebens in  der Zeit der Aufklärung. Die volkstümlichen Werte, die  zunehmend patriotische Haltung und die Freude am geselligen  Kreis standen dabei im Mittelpunkt. In der Zeit der Romantik (in  der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts) kamen auch wieder die  alten Volkslieder zu Ehren.  Die Vereine gaben sich oft romantische Namen. Verbrachte ein  Musik-beflissener ein paar Tage am „goldenen Rhein“,  gründete er z. B. auch an der Weser einen Chor mit dem  Namen Loreley oder Stolzenfels. Raue Männerkehlen  versammelten sich in der Eintracht oder nannten ihren Verein  liebevoll Concordia oder „Zu Vögleins Freude“. Die Gefühle der  Sangesfreudigen waren zunächst patriotisch und  naturverbunden. Das Vereinsleben und das Singen im Verein  (vor allem in den Arbeitergesangvereinen) sollte wohl auch ein  wenig von der oft harten Tagesarbeit ablenken.  Die oben genannten Ausprägungen trafen sicherlich auch auf  den Männerchor Frohsinn 1866 Bad Soden Stolzenberg zu,  doch nach dem Krieg entwickelte sich der damalige Chor zu  einem erfolgreichen Wettstreitchor, der viele Triumphe und 1.  Preise feiern konnte.  Das musikalische Repertoire unseres Männerchors reicht heute  vom Volkslied über das Liedgut klassischer und  zeitgenössischer  Komponisten bis hin zu Evergreens und  anderer unterhaltsamer Chorliteratur. Geistliche Musik gehört  selbstverständlich auch dazu. 
Der Männerchor Frohsinn ist aus der aktiven Kulturszene  seiner Heimatstadt Bad Soden nicht mehr wegzudenken und  genießt Gunst und Ansehen unter seinen vielen Anhängern  und Sympathisanten. So führen wir alljährlich einen  Familienball, ein Sommerfest und ein Herbst- und Weinfest  durch. Wir beteiligen uns selbstverständlich auch an der  Aufstellung des Maibaumes, der Kirmes, dem  Weihnachtsmarkt und der Feierstunde zur Verabschiedung  des alten Jahres.  Konzerte mit Gastchören aus Deutschland und Europa und  die jährlichen Adventskonzerte runden das breite Spektrum  unserer musikalischen und kulturellen Arbeit ab.  Der Verein besteht zur Zeit aus 70 aktiven Sängern.  Besonders stolz sind wir auf die Vielzahl von jungen  Sängern, die im Alter zwischen 15 und 23 Jahren den Weg  zu uns gefunden haben. Der Garant für unseren Erfolg und  die gute musikalische Arbeit ist Musikdirektor Gerd Zellmann,  der den Chor seit 1999 in seiner langjährigen Arbeit zu einem  leistungsfähigen Klangkörper geformt hat. So besuchen wir  alljährlich mindestens 1 Chorwettbewerb, bei dem wir uns  dem Urteil anerkannter Juroren in der Männerchorklasse 1  stellen.  2007 wagte der in seiner Heimat Wettstreit erprobte und  erfolgreiche Männerchor Frohsinn ein Experiment und fuhr  zum ersten Mal zu einem internationalen Chorwettbewerb  nach Spanien. Von dort kehrten wir mit einem Riesenerfolg in  unsere Heimatstadt zurück. Der Chor stellte sich in  Barcelona  beim Internationalen Volksliederfestival „Europa  Deine Lieder“, wie viele Spitzenchöre aus ganz Europa und  sogar aus Argentinien, der aus vier Personen bestehenden  internationalen Jury und siegte als erster deutscher Chor in  der Kategorie M1.  Lohn für die Mühen der Sänger und Dirigent Gerd Zellmann  war die Goldmedaille, die wir mit nach Hessen nehmen  konnten.   
Jubiläumskonzert 2012 Großes Galakonzert mit der Philharminie Bad Nauheim und den Gastchören Belcanto Linsengericht sowie dem Kinderchor der Kopernikusschule
Mitglied werden
Der Männerchor Frohsinn Mit mehr als 70 aktiven Sängern, die der MC Frohsinn auf die Bühne bringen kann ist er 2014 einer der drei größten Chöre im Hessischen Sängerbund.
152 Jahre MC Frohsinn 1866
Unser Verein